Bein Selbsttherapie2018-10-17T18:05:34+00:00

Bein Selbsttherapie

Das Richtige für gesunde Beine

Diese Bein Selbsttherapie sollte aufgrund unzähliger Anfragen eigentlich eine Selbsttherapie für das Knie werden. Da ich die Ursachen von Knieschmerzen ganzheitlich behandle, ist nun diese wunderbare Therapie für alle mögliche Problematiken von Bein, Knie und Sprunggelenk entstanden.

Das Richtige bedeutet, dass Sie all die Fehler herkömmlicher Therapien vermeiden können. Stattdessen werden Sie in der Lage sein, Ihre Knie- und Beinschmerzen selbst zu therapieren. Dies funktioniert dank dieser einzigartigen Methode, die in ihrer Wirkung mit nichts vergleichbar ist.

Schluss mit nutzlosen Bewegungsprogrammen und verzweifelten Therapieversuchen.

"Knieschmerzen haben in über 90 Prozent der Fälle ihre Ursache nicht im Gelenk selbst. Untersucht wird jedoch fast ausschließlich nur das Kniegelenk."

Herkömmliche Therapien

Ursachen nicht verstanden

Ein Freund und Tennis Partner verdreht sich beim Tennis das Knie. Es schmerzt und der Orthopäde macht eine Röntgen Aufnahme. Diagnose: Arthrose, da kann man nichts machen.
So oder so ähnlich ergeht es vielen meiner Patienten und vielleicht auch Ihnen. Vor dem Sportunfall hatten sie keinerlei Probleme und nun plötzlich, nach einem Malheur wie auf dem Tennisplatz, leiden Sie plötzlich unter diesen Arthrose-Schmerzen!?

Diagnostisch problematisch ist, dass nur nach Schäden (z.B. Meniskus), anatomischen Veränderungen (z.B. Arthrose) oder nach Fehlstellungen gesucht wird.

Aufgrund dieser Problematik erhalten Sie deshalb rein symptomatische Therapien. Gab es einen Schaden, z.B. einen Meniskus-Schaden, dann wird dieser invasiv behandelt. Die Ursachen jedoch, die den Druck auf das Knie aufbauen und die Schmerzen auslösen, bleiben völlig unberücksichtigt und damit unbehandelt. Ihre Schmerzen bleiben bestehen.

Die Praxis zeigt eindrucksvoll, dass die Schmerzen in über 90 Prozent der Fälle aus einer eingeschränkten Beweglichkeit der Muskulatur stammt!

Oftmals enstehen diese durch Faszienstörungen im Bereich der Sprunggelenke, zum Beispiel durch frühere Verstauchungen oder Umknicken. Diese führen zu Fehl- und Schonhaltungen mit unnatürlicher Belastung der Beinmuskulatur.

Typische Therapieversuche

Ungenügend bis kontraproduktiv 

Krafttraining

Krafttraining, ob mit Gewichten oder Bändern, ist ohne vorherige Behandlung der muskulären Defizite kontraproduktiv.

Das Hauptproblem heutzutage ist selten fehlende Kraft, sondern die fehlende Beweglichkeit.

Diese führt zu unnatürlichen  Bewegungen und erhöhtem Druck auf Gelenke, Bänder und Sehnen.

kontraproduktiv

Vermeidung

Die Vermeidung von Bewegungen bzw. Ruhigstellungen führen zu weiteren Dysbalancen im Körper und damit zu weiteren Problemen.

Stabilisierende Hilfsmittel wie Bandagen, Orthesen u.ä. sorgen für eine weitere Einschränkung der Beweglichkeit bzw. zu einem Vermeiden natürlicher Bewegungen.

Ruhigstellungen führen zu einer weiteren Verkürzung der Muskulatur und damit zu noch höherem Druck auf Gelenke, Bänder und Sehnen.

kontraproduktiv

Folgeprobleme

Bei der Behandlung von Folgenproblemen wird z.B. der Meniskus operiert.

Die Ursachen bleibt der Problematik bleibt in der Regel unberücksichtigt und werden deshalb nicht therapiert.

Durch die fortbestehenden Ursachen werden die Probleme bzw. Schmerzen immer wieder auftreten. Häufig führt dies auch zu weiteren Schmerzzuständen an anderer Stelle.

ungenügend

Bein Selbsttherapie

Praxis
Therapieren wie der Profi

Sie werden selbst feststellen können, warum Patienten aus dem In- und Ausland auf diese Therapie schwören.

Anders als alles, was Sie bisher kennen. Ob Sie Laie oder Therapeut sind spielt keine Rolle. In wenigen Minuten können Sie mit der Selbsttherapie beginnen.

Zielgruppe
Für meine Probleme geeignet?

Die Bein Selbsttherapie richtet sich an alle Menschen mit akuten oder wiederkehrenden Schmerzen im Bereich von Bein, Knie oder Sprunggelenk.

Da die Therapie statisch, d.h. nicht in Bewegung, ausgeführt wird, ist sie gerade auch bei akuten Schmerzzuständen sehr gut einsetzbar.

Es spielt auch keine Rolle ob oder welche Therapien Sie schon erfolglos probiert haben. Selbst bei vorhandenen Schäden wie Arthrose wurden mit dieser Therapie unglaubliche Erfolge erzielt, ebenso wie zum Beispiel nach Knie OP´s​ oder Gelenkersatz.

Für Probleme immer oberen Bereich der Wirbelsäule in Höhe der Schulterblätter, empfehle ich Ihnen die Schulter Selbsttherapie.

Voraussetzungen
Brauche ich Vorkenntnisse?



Sie brauchen keine medizinischen Kenntnisse oder besondere Begabungen.

Ich erkläre Ihnen alles in einfachen Worten, ohne komplizierte Fachausdrücke.
Alle Therapieschritte werden in den Videos mit einfachen Worten erklärt und demonstriert.

Alternativen
Schon vieles probiert oder unsicher?

Die meisten Selbsttherapeuten waren anfänglich skeptisch oder haben sich eine Selbsttherapie nicht zugetraut.
Denken Sie an Ihre erfolglosen Bemühungen mit nutzlosen Bewegungsprogrammen und Therapieversuchen.

Stellen Sie sich vor Sie haben Schmerzen. Ich sage Ihnen, wo Sie sich drücken sollen und die Schmerzen lassen sukzessive nach. Klingt einfach und ist es auch.

Diese Selbsttherapie ist logisch, einfach und doch alternativlos in Ihrer Wirksamkeit.

Natürlich können Sie auch einen Termin in meiner Praxis vereinbaren und sich von mir persönlich behandeln lassen.
Schauen wir mal, was Profis und Laien zu der Selbsttherapie sagen.

Das sagen Anwender der Bein Selbsttherapie

Endlich einer, der es verstanden hat. Es klingt einfach und ist logisch nachvollziehbar. Für mich als Ärztin klang es fast zu einfach. Bin froh, dass ich es nach langem zögern doch probiert habe, denn ich konnte damit endlich meine Knieschmerzen beseitigen! Ich empfehle die Kurse nicht nur Schmerzpatienten wärmstens, denn TriggerpunktPlus löst die muskulären Probleme, die fast jeder Mensch heutzutage hat.

Dr. SK, Ärztin aus Berlin

Vor Monaten musste ich mein Marathon Training wegen Schmerzen abbrechen. Diagnose vom Orthopäde: Jogger-Schienbein. Verschiedene Therapien brachten keinen Erfolg. Ich suchte verzweifelt nach einer Lösung und kam dann auf TriggerpunktPlus, was mich sofort überzeugt hat. Habe am gleichen Tag mit der Selbsttherapie begonnen. Zwei Tage später bin ich das erste mal wieder Joggen gegangen. Herzlichen Dank für den super Kurs!

Reiner Becker, leidenschaftlicher Jogger

Inhalte
Drei Erfolgsfaktoren der Selbsttherapie

Zusammenhänge - Ursachen

Um Schmerzen in Bein, Knie oder Sprunggelenk erfolgreich therapieren zu können, muss man die essentiellen Zusammenhänge des Körpers verstehen.

Über 90 Prozent dieser Schmerzen haben ihre Ursache in einer funktional eingeschränkten Muskulatur. Diese erlaubt keine natürlichen Bewegungsabläufe.
In der Folge entstehen vielfältige Probleme wie ein erhöhter Druck auf das Sprunggelenk oder Knie.

Die Praxis zeigt, dass die Hauptprobleme von Knieschmerzen nicht im Knie selbst liegen, sondern in der umgebenden Muskulatur.

Dort bauen sich die eigentlichen Ursachen über Jahre unbemerkt im Körper auf, wenn wir nicht für einen regelmässigen Ausgleich sorgen.

Sie werden die Zusammenhänge verstehen und wissen, was Ihnen hilft und was eher kontraproduktiv für Ihre Beine ist.

Wirkungsvoll therapieren

Der Kern dieser Selbsttherapie bildet die Behandlung der funktionalen Einschränkungen der betroffenen Muskulatur.

Sie lernen die einzige Art der Therapie, die diese Probleme lösen kann.

Ein bestimmter Punkt im Muskel wird behandelt, der eine unglaubliche Wirkung hat. Vergleichbar mit einem "Notschalter", prüft er die Spannung im Muskel und stellt dort Verkürzung des Muskels fest.

Dieser Punkt löscht über Jahre aufgebaute Spannungen bzw. Verkürzungen in der Muskulatur, die mit keinerlei Dehnungsübungen oder anderer Therapien machbar sind.

Die Wirkung spüren Sie sofort.
Einfacher und wirksamer kann keine Therapie sein!

Fit ohne Training

Wenn meine Patienten von der Liege aufstehen und ungläubig die unbeschreibliche Wirkung realisieren, stellen sie oft 2 Fragen:

- Wie lange hält die Wirkung an?
- Welchen Sport würden sie mir empfehlen?

Nun, der Körper unterscheidet nicht zwischen Bewegung in Sport oder Beruf.
Durch Körperhaltung oder Bewegung entstehen Spannungen in der Muskulatur, die es abzubauen gilt.

Die Antwort ist also einfach: Wir müssen dem Körper regelmässig einen gezielten Ausgleich bieten.

Sie werden im Kurs einfache aber effektive Übungen kennenlernen. Diese dauern wenige Sekunden und sollten in den Tagesablauf eingebunden werden.

​​​

Mehr über die Selbsttherapie erfahren

Flexibel
Jederzeit und überall

Selbst wenn Sie im Anschluss an die Therapie völlig schmerzfrei sind,  kann es irgendwann aufgrund der täglichen Belastungen in Beruf, Freizeit und Hobby notwendig sein, die Therapie zu wiederholen.

Sie können die Selbsttherapie jederzeit, überall und so oft Sie wollen machen. Es gibt keinerlei Einschränkungen der Nutzung - Online oder Download.

Tipp von Selbsttherapeuten (Peru): Im Urlaub nicht verzweifeln, sondern das nächste Internet-Cafe oder den Hotel Computer nutzen...

Flexibel
Jederzeit und überall

Selbst wenn Sie im Anschluss an die Therapie völlig schmerzfrei sind,  kann es irgendwann aufgrund der täglichen Belastungen in Beruf, Freizeit und Hobby notwendig sein, die Therapie zu wiederholen.

Sie können die Selbsttherapie jederzeit, überall und so oft Sie wollen machen. Es gibt keinerlei Einschränkungen der Nutzung - Online oder Download.

Tipp von Selbsttherapeuten (Peru): Im Urlaub nicht verzweifeln, sondern das nächste Internet-Cafe oder den Hotel Computer nutzen...

Volker Horbach Videokurs

Therapeut an Ihrer Seite

Support
Professionelle Hilfe inklusive

Sie sind trotz Selbsttherapie nicht alleine, sondern können auf professionelle Hilfe zurückgreifen.

Ich bin kein Verkäufer, sondern Therapeut und praktiziere erfolgreich in eigener Praxis in Frankfurt am Main.
Aus Überzeugung und um Ihnen zu helfen habe ich diese Selbsttherapie möglichst einfach und leicht verständlich entwickelt.

Wenn Sie Fragen haben oder einfach nur unsicher sind haben Sie im Kurs die Möglichkeit, mich persönlich zu kontaktieren.

Bein Selbsttherapie
Kursinhalte im Überblick

Therapie der Schmerzursachen

Sie erlernen die wirkungsvollste Therapie für die Muskulatur zur Beseitigung funktionaler Störungen.
Ebenso erlernen Sie die Behandlung von Faszienstörungen, speziell im Sprunggelenk.

Videokurs zum Mitmachen

Alle Inhalte werden in Video-Modulen anschaulich erklärt und zum direkten Mitmachen demonstriert. Checklisten dienen bei wiederholter Durchführung als Merkhilfe.

Fit ohne Training

Nach erfolgreicher Therapie gilt es, solche Schmerzursachen zu vermeiden. Hierzu dienen kurze Übungen für zwischendurch, die problemlos überall durchgeführt werden können.

Persönlicher Ansprechpartner

Auch wenn Sie sich selbst therapieren, sind Sie nicht alleine. Sollten Sie Fragen haben, dann stehe ich Ihnen selbstverständlich persönlich als Ansprechpartner zur Seite.

  • Laufzeit Videokurs: ca. 120 Minuten - sofort Online schauen oder Download (MP4-Dateien)
  • check
    Checklisten für Therapie und 'Fit ohne Training' Übungen (PDF-Dateien)
  • check
    Inklusive Faszienbehandlung von Sprunggelenk und Fuß
  • check
    Praxis Tipps aus der Schmerztherapie

Updates inklusive

MEIN KONTO

Sofort beginnen

Legen Sie den Kurs in den Warenkorb und schliessen Sie die Bezahlung ab (Paypal, Überweisung). Per Email erhalten Sie eine Bestätigung, Rechnung und weitere Infos.

Nach abgeschlossener Bestellung gelangen Sie in Ihr persönliches Benutzerkonto.
Hier haben Sie Zugriff auf Ihre hinterlegten Daten, Bestellungen, Rechnungen und Ihren Kurs.

Starten Sie den gewünschten Kurs in Ihrem persönlichen Benutzerkonto.
Bei Bedarf können Sie die Videos und PDF Dokumente downloaden.Keine Einschränkungen.

Bein Selbsttherapie

Ab der zweiten Bestellung erhalten Sie automatisch den Selbsttherapeuten Rabatt.

Habe mir beim Tennis das Bein verdreht. Mein Bein schmerzte stark. Es zog auch in den Oberschenkel. Ich bekam eine Spritze und die Schmerzen ließen nach, kamen aber wieder. Aufgrund der Röntgenaufnahme wurde eine Arthrose diagnostiziert. Ich bin 46 Jahre alt und wollte das nicht wahrhaben. Ihre Videos und Artikel gaben mir Hoffnung und ich bin Ihnen sehr dankbar dafür. Habe Ihre Therapie eine Woche lang täglich gemacht und es wurde jedesmal deutlich besser. Nach einer Woche war ich völlig schmerzfrei.

Juliane F., München