Hüfte Selbsttherapie - wenn Hüfte, Becken oder Gesäß schmerzfrei werden sollen

Mit der Hüfte Selbsttherapie können Sie viel mehr als nur Schmerzen und Bewegungseinschränkungen in der Hüfte erfolgreich zu therapieren.

Gerade rund um die Hüfte gibt es vielfältigste Falschdiagnosen. So wird häufig über Hüftschmerzen gesprochen, obwohl der Schmerz weit weg von der Hüfte lokalisiert ist.
Die Folgen sind völlig falsche und erfolglose Therapieansätze.


Sie werden sehen, wie Sie all die Fehler herkömmlicher Therapien vermeiden können. 

Stattdessen werden Sie in der Lage sein, Ihre Knie- und Beinschmerzen selbst zu therapieren.

Dies funktioniert dank dieser einzigartigen Methode, die in ihrer Wirkung mit nichts vergleichbar ist.

Schluss mit nutzlosen Bewegungsprogrammen und verzweifelten Therapieversuchen.

Herkömmliche Therapien -
erschreckende Fehldiagnosen

Wenn Patienten über Hüftschmerzen klagen, dann wird in der Regel direkt eine Röntgenaufnahme der Hüfte gemacht. Häufig lautet dann die Diagnose Arthrose. Es gibt quasi keine Therapie, außer vielleicht Schmerzmitteln und Physiotherapie.

Die Praxis zeigt jedoch, dass die meisten Patienten überhaupt keine Schmerzen im Bereich der Hüfte haben. Auf Nachfrage greifen sich die allermeisten Patienten an den Oberschenkel (in Höhe der Hüfte), ebenso wie die Beschreibung des Schmerzbildes überhaupt nicht zur Hüfte passt.

Ähnlich werden zum Beispiel Schmerzen im Bereich des Gesäßes mit Ausstrahlung in das Bein pauschal als Wirbelsäulenproblem mit Beteiligung des Ischias Nerves diagnostiziert. Liegt der zentrale Schmerzbereich jedoch in Becken bzw. Gesäß, so spricht nichts für die Wirbelsäule. Entsprechendes bestätigen in der Regel Röntgen und MRT mit der Folge von erfolglosen Therapieversuchen.

Täglich zeigt sich auch bei vielen weiteren Problemen eindrucksvoll, dass die Schmerzen in über 90 Prozent der Fälle aus einer eingeschränkten Beweglichkeit der Muskulatur stammt!

"Erschreckend aber wahr, diagnostisch herrscht Chaos
wenn es um den Bereich Hüfte und Becken geht.

 Mangelnde Diagnostik von Ärzten und Therapeuten 
sorgen häufig für irrtümliche Diagnosen wie Hüftarthrose oder Bandscheibenproblemen"

Hüfte Selbsttherapie

Hüfte Selbsttherapie

HÜFTE Selbsttherapie

Schmerzursachen verstehen

Typisches Beispiel

Modul Schmerzursachen

Die Patientin war 64 Jahre alt und klagte über starke Hüftschmerzen. Seit über 1,5 Jahren haben diverse Therapien nichts gebracht. Der Orthopäde machte eine Röntgen-Aufnahme und diagnostizierte daraufhin Arthrose.

In ihrem Alter sei das normal. Wenn es schlimmer werden sollte, müsste man über einen Gelenkersatz nachdenken.

Aus Erfahrung ließ ich mir den schmerzhaften Bereich beschreiben und zeigen. Sie legte ihre Hand seitlich auf den oberen Oberschenkel. Ich sagte ihr, dass das Hüftgelenk an ganz anderer Stelle liegt, nämlich mehr "tief im Inneren in Höhe der Leiste".

Ich behandelte den Becken-/Gesäßbereich intensiv und die Patientin freute sich über eine drastische Verbesserung der Schmerzsituation. Wenige Behandlungen später war sie vollständig schmerzfrei.

Dieses Beispiel ist eher der Normalfall, nicht die Ausnahme.

Für mich immer wieder ein Rätsel...
wie naheliegenste Zusammenhänge regelmässig ignoriert werden.

HÜFTE Selbsttherapie - Therapieren wie der Profi

Sie werden selbst feststellen können, warum Patienten aus dem In- und Ausland auf diese Therapie schwören.

Anders als alles, was Sie bisher kennen. Ob Sie Laie oder Therapeut sind spielt keine Rolle. 

In wenigen Minuten können Sie mit der Selbsttherapie beginnen.

Selbsttherapien vom Profi - Volker Horbach

Klick zum Starten des Videos

Sie brauchen keine medizinischen Kenntnisse oder besondere Begabungen.

Wie kann das sein?

Ich erkläre Ihnen alles in einfachen Worten, ohne komplizierte Fachausdrücke
Alle Therapieschritte werden in den Videos erklärt und demonstriert.

Einfach mitmachen und schnell wird es auch für Sie zur Routine!

Zielgruppe - Für meine Probleme geeignet?

Die Selbsttherapie Hüfte ist für alle Menschen mit akuten oder chronischen Schmerzen in den Bereich Hüfte, Becken und Gesäß gedacht.

Auch Beschwerden die fälschlicherweise dem "Ischias" und der LWS zugeschrieben werden, haben häufig ihre Ursache im Bereich des Beckens (Piriformis Syndrom) und sind mit dieser Selbsttherapie sehr gut behandelbar.
Grundsätzlich sollte bei diagnostizierten Beinlängendifferenzen immer an eine Beckenfehlstellungen gedacht werden, die gut therapierbar ist.

Da die Therapie statisch, d.h. nicht in Bewegung, ausgeführt wird, ist sie gerade auch bei akuten Schmerzzuständen sehr gut einsetzbar.

Es spielt auch keine Rolle ob oder welche Therapien Sie schon erfolglos probiert haben. Selbst bei vorhandenen Schäden wie Arthrose wurden mit dieser Therapie unglaubliche Erfolge erzielt.

Das sagen Anwender der Hüfte Selbsttherapie

Als Pianistin achte ich sehr auf die Beweglichkeit meiner Hände und Finger, leider jedoch nicht auf den restlichen Körper. Mir war garnicht bewusst, dass Schmerzen meistens aus einer eingeschränkten Muskulatur stammen. Dank eines Freundes kam ich zu der Selbsttherapie und war von der Idee begeistert, selbst etwas gegen meine Hüftschmerzen tun zu können. Am Anfang tat ich mir mit den Punkten am Gesäß schwer, aber mit einem Tennisball an der Wand hat es wunderbar geklappt. Die Schmerzen ließen schnell nach. Völlig schmerzfrei wurde ich, als ich mir die Beine mit der Knie- und Bein -Selbsttherapie behandelt habe. Die Zusammenhänge habe ich durch den Kurs verstanden. Obwohl ich in den Beinen gar keine Schmerzen hatte, lagen auch hier Gründe für meine Hüftprobleme.

larissa böhme

Pianistin

Die Therapie ist der Hammer. Ich würde am liebsten Umschulen und anderen Menschen helfen....so wie ich mir selbst helfen konnte. Ich hatte jahrelang ein Ziehen über dem Gesäß, dass bis in das Bein ausstrahlte. Ich quälte mich mit den unterschiedlichsten Therapien herum, um meine Lendenwirbelsäule in den Griff zu bekommen. Dort sollte mein Problem sein. In Wirklichkeit lag das Problem in einem Gesäßmuskel, der auf den Ischias drückte. Herr Horbach hat mir das sofort prognostiziert, nachdem ich ihn per eMail anfragte. Nach der ersten Anwendung der Selbsttherapie konnte ich es nicht glauben. Meine jahrelangen Schmerzen waren wie verflogen.




Christine K.

Wien

Schon vieles probiert und noch unsicher?

Die meisten Selbsttherapeuten waren anfänglich skeptisch oder haben sich eine Selbsttherapie nicht zugetraut.
Denken Sie an Ihre erfolglosen Bemühungen mit nutzlosen Bewegungsprogrammen und Therapieversuchen.

Stellen Sie sich vor Sie haben Schmerzen. Ich sage Ihnen, wo Sie sich drücken sollen und die Schmerzen lassen sukzessive nach. Klingt einfach und ist es auch.

Diese Selbsttherapie ist logisch, einfach und doch alternativlos in Ihrer Wirksamkeit.

Natürlich können Sie auch einen Termin in meiner Praxis vereinbaren und sich von mir persönlich behandeln lassen.
Schauen wir mal, was Profis und Laien zu der Selbsttherapie sagen.

"Es gibt viele Kurse, die dem Patienten nur Übungen zur Kräftigung oder Dehnung verkaufen und ggfs. am Ende an einen Therapeuten verweisen.

Hier erlernen Sie eine echte, wirksame Therapie,
mit der Sie mehr erreichen können
als die meisten Therapeuten."

Inhalte
Drei Erfolgsfaktoren der Selbsttherapie

1. Zusammenhänge - Ursachen

Um Schmerzen in Hüfte, Becken oder Gesäß erfolgreich therapieren zu können, muss man die essentiellen Zusammenhänge des Körpers verstehen.

Über 90 Prozent dieser Schmerzen haben ihre Ursache in einer funktional eingeschränkten Muskulatur. Diese erlaubt keine natürlichen Bewegungsabläufe.
In der Folge entstehen vielfältige Probleme wie ein erhöhter Druck auf das Hüftgelenk.

Die Praxis zeigt, dass die Hauptursachen im Bereich der eingeschränkten Muskulatur des Beckenbereiches liegen.

Dort bauen sich die eigentlichen Ursachen über Jahre unbemerkt im Körper auf, wenn wir nicht für einen regelmässigen Ausgleich sorgen.

Sie werden die Zusammenhänge verstehen und wissen, was Ihnen hilft oder was eher kontraproduktiv für Sie ist.

2. Wirkungsvoll therapieren

Der Kern dieser Selbsttherapie bildet die Behandlung der funktionalen Einschränkungen der betroffenen Muskulatur.

Sie lernen die einzige Art der Therapie, die diese Probleme lösen kann.

Ein bestimmter Punkt im Muskel wird behandelt, der eine unglaubliche Wirkung hat. Vergleichbar mit einem "Notschalter", prüft er die Spannung im Muskel und stellt dort Verkürzung des Muskels fest.

Dieser Punkt löscht über Jahre aufgebaute Spannungen bzw. Verkürzungen in der Muskulatur, die mit keinerlei Dehnungsübungen oder anderer Therapien machbar sind.

Die Wirkung spüren Sie sofort.
Einfacher und wirksamer kann keine Therapie sein!

3. Fit ohne Training

Wenn meine Patienten von der Liege aufstehen und ungläubig die unbeschreibliche Wirkung realisieren, stellen sie oft 2 Fragen:

- Wie lange hält die Wirkung an?
- Welchen Sport würden sie mir empfehlen?

Nun, der Körper unterscheidet nicht zwischen Bewegung in Sport oder Beruf.
Durch Körperhaltung oder Bewegung entstehen Spannungen in der Muskulatur, die es abzubauen gilt.

Die Antwort ist also einfach: Wir müssen dem Körper regelmässig einen gezielten Ausgleich bieten.

Sie werden im Kurs einfache aber effektive Übungen kennenlernen. Diese dauern wenige Sekunden und sollten in den Tagesablauf eingebunden werden.


MEHR ERFAHREN
Prinzip der Selbsttherapien

Flexibel -  Jederzeit und überall

Selbst wenn Sie im Anschluss an die Therapie völlig schmerzfrei sind,  kann es irgendwann aufgrund der täglichen Belastungen in Beruf, Freizeit und Hobby notwendig sein, die Therapie zu wiederholen.

Sie können die Selbsttherapie jederzeit, überall und so oft Sie wollen machen. 

Es gibt keinerlei Einschränkungen der Nutzung - Online oder Download.

Tipp von Selbsttherapeuten (Peru):
Im Urlaub nicht verzweifeln, sondern das nächste Internet-Cafe oder den Hotel Computer nutzen...

Support - 

Professionelle Hilfe inklusive

Sie sind trotz Selbsttherapie nicht alleine, sondern können auf professionelle Hilfe zurückgreifen.

Ich bin kein Verkäufer, sondern Therapeut und praktiziere erfolgreich in eigener Praxis in Frankfurt am Main.
Aus Überzeugung und um Ihnen zu helfen habe ich diese Selbsttherapie möglichst einfach und leicht verständlich entwickelt.

Wenn Sie Fragen haben oder einfach nur unsicher sind haben Sie im Kurs die Möglichkeit, mich persönlich zu kontaktieren.

Hüfte Selbsttherapie
Kursinhalte im Überblick

Therapie der Schmerzursachen

Sie erlernen die wirkungsvollste Therapie für die Muskulatur zur Beseitigung funktionaler Störungen.
Erfahrungsgemäß liegen hier über 90% aller Schmerzursachen.

Videokurs zum Mitmachen

Alle Inhalte werden in Video-Modulen anschaulich erklärt und zum direkten Mitmachen demonstriert. Checklisten dienen bei wiederholter Durchführung als Merkhilfe.

Fit ohne Training

Nach erfolgreicher Therapie gilt es, solche Schmerzursachen zu vermeiden. Hierzu dienen kurze Übungen für zwischendurch, die problemlos überall durchgeführt werden können.

Persönlicher Ansprechpartner

Auch wenn Sie sich selbst therapieren, sind Sie nicht alleine. Sollten Sie Fragen haben, dann stehe ich Ihnen selbstverständlich persönlich als Ansprechpartner zur Seite.

  • Laufzeit Videokurs: ca. 45 Minuten - sofort Online schauen oder Download (MP4-Dateien)
  • Checklisten für Therapie und 'Fit ohne Training' Übungen (PDF-Dateien)
  • Praxis Tipps aus der Schmerztherapie
  • Persönlicher Ansprechpartner

Updates inklusive

Legen Sie den Kurs in den Warenkorb und schliessen Sie die Bezahlung ab (Paypal, Überweisung). Per Email erhalten Sie eine Bestätigung, Rechnung und weitere Infos.

MEIN KONTO

Nach abgeschlossener Bestellung gelangen Sie in Ihr persönliches Benutzerkonto.
Hier haben Sie Zugriff auf Ihre hinterlegten Daten, Bestellungen, Rechnungen und Ihren Kurs.

Sofort beginnen

Starten Sie den gewünschten Kurs in Ihrem persönlichen Benutzerkonto.
Bei Bedarf können Sie die Videos und PDF Dokumente downloaden.Keine Einschränkungen.

Hüfte Selbsttherapie

Hüfte Selbsttherapie

€ 87,--

Ab der zweiten Bestellung erhalten Sie den Selbsttherapeuten Rabatt
(wird automatisch im Warenkorb abgezogen)

Ich schleppte meine Hüftprobleme seit fast 2 Jahren mit mir herum. Beruflich bedingt lebe ich in Singapur und hatte Scheu, mich dort an einen Arzt zu wenden, nachdem ich beim ersten Versuch nur eine Reihe von Spritzen bekam, die nur kurzfristig halfen. Über die Suche nach Triggerpunkten kam ich auf TriggerpunktPlus und meine Hoffnung stieg. Am gleichen Tag kaufte ich den Kurs und begann mit der Selbsttherapie. Meine Schmerzen verschwanden von Tag zu Tag, mit jeder Anwendung. Heute gehören sie der Vergangenheit an und diese Erfahrung, sich selbst behandeln zu können, machte mich auch in anderen Bereich sicherer. Diese Kurse gehören für mich in jede "Hausapotheke.

christian P.

Zürich, z.Zt. in Singapur