• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Fußzehe gestaucht oder umgeknickt

Fußzehe gestaucht oder umgeknickt

Der Schlüssel zur Behandlung der Fußzehe

Bei der Verletzung der Fußzehe ist es essentiell festzustellen, ob es sich um eine Stauchung oder einer Überdehnung handelt.

Für die Behandlung stellt sich demnach die Wahl, ob ich die Behandlung zum Grundgelenk hin oder weg behandle. 


Wie im Video beschrieben handelt es sich meistens um eine Verletzung der Faszien.

Die Faszien sind im Bereich der Fußzehen wie eine Blasebalg angeordnet. 

Bei der Stauchung der Zehe wird der "Blasebalg", also die Faszie, zusammengepresst und gestört. Die Folge ist, dass jede Streckung der Faszie schmerzhaft ist.

Bei einem Umknicken (überdehnen) verhält es sich genau umgekehrt. Die Beugung wird schmerzhafter sein, da die Faszien auf Zug gestört wurde.

Den verletzten Fußzeh behandeln

Gehen Sie im Video beschrieben mit dem Test der Verletzungsart vor, d.h. Streichen Sie mit leichtem Druck von der Zehenspitze zum Fuß und umgekehrt.

Die Richtung des Ausstreichens die weniger schmerzhaft ist, wird die Richtung in der wir die Zehe behandeln.

Machen Sie nach einigen Wiederholungen den Test, in dem Sie in beide Richtung streichen und achten Sie darauf, ob sich der Schmerz reduziert hat. Entsprechend wiederholen Sie den Vorgang einige male.

Ist nun auch die schmerzhaftere Richtung deutlich weniger empfindlich, wiederholen Sie das Procedere der Behandlung mit den anderen Seiten (seitlich, oben, unten).
Machen Sie dabei auch immer erst den Test wieder, da es auch Kombination von Verletzung geben kann. So ist es nicht unwahrscheinlich, dass Sie sich den Zeh gestaucht haben und nach einer Seite umgeknickt sind.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit der Behandlung.

Übrigens, dies hilft genauso bei Verletzungen, die schon längere Zeit zurück liegen. Gerade in solchen Fälle empfehle ich Ihnen den Bein Selbsttherapie Kurs, denn unbehandelt führen solche Störungen der Faszien zu Folgeproblemen.....auch wenn Sie keine akuten Schmerzen verspüren.

Hier geht zum Selbsttherapie...

Selbsttherapie Bein und Knie
Mit Freunden teilen:

Das könnte Sie auch interessieren: