• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Nicht nur Tim kann wieder laufen

Tim ist ein Patient, der kaum noch Laufen konnte. Er ist ein sportlicher Typ und seine Probleme begannen 2 Wochen nach einem Aktiv-Urlaub...eine Odysee begann.

Seine Schmerzgeschichte und die Ergebnisse könnt Ihr im folgenden Video sehen. 

Ich schreibe diesen Artikel für Tim und für jeden Menschen mit ähnlichen Problemen, aber schaut selbst und erfahrt, was ein paar Tage nach diesem Video passierte.

Ich habe das gleiche Problem wie Tim

Ein Mann ist am Telefon und sagt, dass er das gleiche Problem hätte wie Tim und kaum noch Laufen kann.

Am nächsten Tag steht er nach langer Anreise vor meiner Tür.
Wenn auch die Umstände verschieden waren, so sind die Probleme doch die gleichen wie bei Tim.

Diagnostisch gab es keine wirkliche Aussage und so gab es auch nicht wirklich eine Therapie...ob vom Orthopäden oder vom Neurologen.


Diagnostik und Behandlung

Beginnend mit einem intensiven Anamnese Gespräch, brauchte es nicht viel mehr als den Gehtest aus dem Video.

Die Probleme im Bereich von Füßen und Sprunggelenken, Beinmuskulatur, Beckenschiefstand sowie Hüftbeuge- /Bauch- und Rückenmuskulatur waren offensichtlich.

Es folgte eine intensive Behandlung der genannten Bereiche.

Das Ergebnis war auch bei ihm beeindruckend und er war froh über die Idee von Tim für das obige Video.


Wie ging es weiter und was sagte der Neurologe

Zwei Wochen später haben wir uns wieder gesehen und es ging ihm immer noch sehr gut.

Er machte seine Übungen, konnte sich wieder aktiv und schmerzfrei bewegen. Ich arbeitete noch an einigen Feinheiten und einer anderen "Baustelle".

Vier Wochen danach ein dritter Termin.

Zwischenzeitlich war er noch einmal beim Neurologen (Termin war seit längerem geplant).
Der Neurologe prüfte die Nervenleitgeschwindigkeit, um die Reizleitung der Nerven zu testen.

Das Ergebnis des Tests war, dass die Nervenleitgeschwindigkeit sich drastisch verbessert hätte.

Ob oder was der Patient zwischenzeitlich gemacht hat, interessierte den Neurologen jedoch nicht. Stattdessen empfahl er zur Sicherheit noch mal ein CT.

Ich kann dem Neurologen jedenfalls nur danken, denn damit hat er im Grunde wieder Stoff für ein Mutmacher-Video geliefert.

Selbsttherapie Bein und Knie
Mit Freunden teilen:

Das könnte Sie auch interessieren: